Sie haben versehentlich den Ordner „Ungelesene Nachrichten“ aus den Favoriten Ihres Outlook gelöscht?

Kein Problem, hier bekommen Sie die Lösung wie Sie den Ordner schnell alles wieder herstellen.

  • Klicken Sie den Ordner „Suchordner“ (befindet sich ganz unten in der Ordnerliste)  mit rechts an und wählen Sie die Option „Neuer Suchordner“.
  • Im sich öffnenden Dialog können Sie den Ordner „Ungelesene Nachrichten“ wieder den Favoriten hinzufügen.
  • Klicke dann diesen Ordner (er ist ein Unterordner von Suchordner) mit der rechten Maustaste und wählen „Zu Favoritenordner“ hinzufügen.
  • Fertig ist es …

Natürlich können Sie über diese Methode auch noch andere spezielle Ordner den Favoriten hinzufügen. Ich z.B. habe mit einen erstellt mit allen „Mails mit Anlagen“.

Heute hab ich es echt satt gehabt. Wird man bei facebook zu einer Gruppe oder Veranstaltung eingeladen bzw. hinzugefügt dann bekommt man immer jeden Pinwandbeitrag per Mail zugeschickt. Was natürlich nicht Sinn der Sache ist, ich weis ja gar nicht wo ich hinzugefügt wurde. So bekam ich heute 32 Mail von einer mit unbekannten Einladung zu etwas was 300km von mir weg ist und mich so rein gar nicht interessiert.

Abhilfe schafft eine Änderung der Benachrichtigungen, einfach bei Einladungen den Haken weg machen, schon ist Ruhe.

Da google seine Plattform Wave zum Jahresende auslaufen lassen will, dachte ich: machste doch was Aktuelles, was mit Medien und über soziale Netzwerke. TADA … hier kommt also das neue on-the-wave, surfen sie mit mir durch die Welle der medialen Netzwerke.

Wir sind ab nun an auf einem etwas zuverlässigeren Server. Die Aussetzer der Vergangenheit sind damit Geschichte und ich hoffe das ab nun an auch hier mehr Informationen über das Tool google-Wave gibt.

Wie zu lesen ist wurde auf der I/O Entwicklerkonferenz bekanntgegeben das google seine Plattform wave freigegeben hat. Seit dem ist es für jeden auch ohne Einladung möglich den google eigenen Dienst zu nutzen. man kann einfach mit deinem google-Account darauf zugreifen. Das Beta-Logo ist verschwunden und heißt nun Google Wave Labs.

Gleichzeitig wurde ein neues Feature integriert. Extensions, also Erweiterungen sind nun direkt im Menue aufrufbar und installierbar. Schon gelöst finde ich.

Also scheinbar geht es weiter in dem Bereich. Anwender Googles Anwendungssuite Apps Suite können jetzt auch auf Wave zugreifen. Mehr dazu: Enterprise Blogg

Ich gebe ja zu, auch ich habe mich in der letzten zeit wenig mit Wave beschäftigt. Liegt aber auch daran das Wave ohne andere Benutzer an sich wirkungslos und unbrauchbar ist. Folge des nicht Benutzens ist natürlich das andere noch weniger auf Wave zugreifen. Eine Spirale die leider mit dem aus enden wird.

Da google-wave immer noch in der Beta-Phase ist, wird sich daher auch in nächster Zeit nichts ändern. Wave reiht sich in die google-Produkte-Reihe ein die kurz gepuscht werden und dann braucht sie nie wieder jemand. Letztes Beispiel ist Buzz. Benutzt niemand mehr, ich auch nicht.

An sich schade, denn Wave ist ein wirklich tolles innovatives Produkt das es verdient hätte mehr Beachtung zu finden.

Hier mal ein paar Worte zur Performance von google Wave. Zuhause auf meinem recht modernen i5 Quadcore mit 4Gb Ram läuft Wave wirklich flüssig. Am Arbeitsrechner mit einem älteren Pentium System und 2Gb noch gerade so erträglich. Auf einem Netbook ist an arbeiten nicht mehr zu denken.  Wave ist damit sehr Ressourcen fressend und Systembelastend. Daran sollte man denken wenn man mit Wave arbeiten will.

In einer Wave gibt es seit neuesten ein „edit“ Button oben in der Leiste. Er dient einzig dazu einen Blib zu editieren. Spart also den nervigen doppelklick in einen Blip. Die Zukunft wird es zeigen ob der Button angenommen wird.

 

edit-button

Fraglicher Button. Ein doppelklick tut das gleiche.

Ich bitte den Ausfall von on-the-wave in der letzten zeit zu entschuldigen. Mein Server auf dem die Seite läuft hatte einige technische Schwierigkeiten. Ich hoffe das es jetzt kontinuierlich weitergeht. Falls nicht, man sieht sich auf der Welle …

… wünsche ich allen lesern meines kleinen Blogs. Um wave ist es etwas ruhiger geworden, was nicht bedeutet das das Thema weniger spannend ist. Im Gegenteil. Immer mehr Anwendungsmöglichkeiten entstehen und sollen hier vorgestellt werden.  Zudem überlege ich einen Video-Podcast über wave zu produzieren.

Ich freu mich auf 2010!

Euer Marc

Get Adobe Flash player